Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies
zurück
02/2018

efko Jungbauern Treffen - Fit für die Zukunft

Innovationen, Qualitätssicherung, Leistungssteigerung – Themen, die für erfolgreiche Betriebe von großer Bedeutung sind. Rund 120 Landwirte aus der Region engagieren sich Tag für Tag und liefern jedes Jahr beste, hochwertige Rohware erntefrisch an efko. Um auch in Zukunft leistungs- und wettbewerbsfähig zu sein, lud efko seine Jungbäuerinnen und Jungbauern am Mittwochnachmittag, 31. Jänner 2018 zu einem Fachvortrag mit Dr. Günter Breuer, Universitätsdozent und selbst Landwirt, samt Werksbesichtigung ins efko Veranstaltungszentrum Hinzenbach ein.

In regelmäßigen Abständen lädt die Firma efko ihre Jungbäuerinnen und Jungbauern aus der Region Eferding ein, um über Neuerungen zu informieren und Innovationen zu diskutieren. efko Geschäftsführer Klaus Hraby gab den zahlreichen Jungbäuerinnen und Jungbauern beim diesjährigen Jungbauern Treffen einen Überblick über die aktuelle Marktsituation und informierte über Chancen von New Media und neue Vertriebskanäle.

„Unsere rund 120 Landwirte sind der Grundstein für unseren Erfolg. Um den heimischen Anbau auch in Zukunft sicherzustellen und damit die regionale Wertschöpfung zu stärken, informieren wir unsere Jungbäuerinnen und Jungbauern regelmäßig über aktuelle Innovationen aus erster Hand und fördern mit diesen Veranstaltungen auch den Austausch zwischen den jungen Landwirten“, betont efko Geschäftsführer Klaus Hraby.

Betriebe leistungsfähiger machen

Unter dem Motto: „Wie leistungsfähig ist mein Betrieb? Ein Controllingmodell in wenigen Minuten selbst gemacht“ führte Dr. Günter Breuer die Teilnehmer in die Welt der Betriebsoptimierung ein. In einem interaktiven, dynamischen Workshop veranschaulichte er praxisnah verschiedene Controllingmodelle anhand realer Zahlen, die direkt von den Teilnehmer stammten. Dr. Breuer ist Universitätsdozent am Institut für Agrar- und Forstökonomie der Universität für Bodenkultur und lehrt unter anderem Landwirtschaftliche Betriebslehre und Kostenrechnung. Neben seiner Lehrtätigkeit ist Dr. Breuer selbst auch ein erfolgreicher Landwirt im niederösterreichischen Lassee im Marchfeld. Am Familienbetrieb werden insbesondere Frisch-  und Industriegemüse sowie Saatgut produziert. Die Kombination aus ökonomischem Wissen und ackerbaulichen Kenntnissen machte ihn zum hoch interessanten Vortragenden und Diskussionspartner für die efko Jungbäuerinnen und Jungbauern.

In der anschließenden Gesprächsrunde diskutierten Dr. Günter Breuer und Klaus Hraby mit den Landwirten der Zukunft über die Möglichkeiten zur Steigerung der Leistungsfähigkeit im Betrieb, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein, die Wertschöpfung in der Region zu stärken und Arbeitsplätze zu sichern.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine gemeinsame Werksbesichtigung samt informellem Austausch mit den Mitarbeitern des Unternehmens.

efko Frischfrucht und Delikatessen GmbH

efko ist ein international ausgerichtetes Unternehmen mit Hauptsitz in Eferding (Oberösterreich), einer Zweigniederlassung in Traun (Obstlagerhaus) und einer Tochtergesellschaften in Tschechien (efko-Veseli) sowie den Firmen Geißlmayr in Eferding (Oberösterreich), machland in Naarn (Oberösterreich), Vitana in Wien und Fischer in Simbach (Deutschland). Das Unternehmen ist auf die Verarbeitung und Veredelung von mehr als 70 verschiedenen Obst- und Gemüsesorten spezialisiert. efko ist Kooperationspartner der OÖ Obst- und Gemüseverwertungsgesellschaft mit rund 120 Landwirten aus der Region. Derzeit beschäftigt die efko Unternehmensgruppe 575 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2017 wurde ein Umsatz von 152,80 Mio. Euro erwirtschaftet.

Weitere Informationen unter www.efko.at.
 

Pressekontakt efko:
Mag. Silvia Maurer
silvia.maurer@efko.at | Telefon +43 (0)7272 4285 210
 

Pressekontakt Impuls Kommunikation:
MMag. Barbara Lamb
barbara@impulskommunikation.at | Mobil +43 650 22 46 146

ANMELDEN ZUM PRESSEVERTEILER

Sehr gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf und schicken Ihnen je nach Wunsch unternehmens- und/oder themenspezifische Presseinformationen zu.

Anmeldung
ANMELDEN ZUM PRESSEVERTEILER

Hoppla, da fehlt noch was...

Wir nehmen Medienverteiler sehr persönlich und möchten Sie daher gerne mit Ihrem vollen Namen ansprechen. Bitte die Felder entsprechend ausfüllen.

PRESSEKONTAKT

Impuls Kommunikation
Scharitzerstraße 12, 4020 Linz
Telefon +43 732 234940
Fax +43 732 234940-90
office@impulskommunikation.at