Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies
zurück
08/2018

Urlaub für zwölf Familien in schwierigen Lebenssituationen dank Lachfestival

Bereits zum zweiten Mal ging das Lachfestival von 12. bis 18. August über die Bühne. Global Family, eine Menschenrechts- und Hilfsorganisation, ermöglichte im Zuge des Lachfestivals in Kooperation mit ihren Partnerhotels zwölf Familien einen großartigen Urlaub abseits ihres oftmals herausfordernden Alltags. Zwölf Akteure brachten die Familien kräftig zum Lachen.

Vom 12. bis 18. August organisierte der TVB Paznaun-Ischgl heuer zum zweiten Mal das Lachfestival. Tourismuschef Andreas Steibl war beeindruckt vom Erfolg des Vorjahres und schickte das Lachfestival in Ischgl in eine weitere Runde. Zwölf Akteure, darunter bekannte Künstler, Musiker und Kabarettisten, boten vielen Familien durch ihr tolles Programm Ablenkung von ihrem schwierigen Alltag. Zusätzlich luden die Bergbahnen Kappl weitere Familien zu einem Fest auf die Alm zum unbeschwerten Feiern ein. Während des Festivals ermöglichte Global Family, das „Reisebüro der Menschlichkeit“, zwölf von Armut, Gewalt oder Schicksalsschlägen betroffenen Familien,  in den Partnerhotels in Galtür, Ischgl und Kappl eine wunderschöne Urlaubswoche zu verbringen.     

     

Ehrenamtlicher Einsatz von Künstlern macht es möglich
Möglich gemacht wurde das Lachfestival durch die ehrenamtlichen Künstler. Kabarettisten wie Barbara Weinzierl, Tanja Ghetta und „Wanger Martina“ bescherten Groß und Klein herzhaftes Lachen. Auch Liederchaot Atze Bauer, Musiklegende Robinson und Saxophonis Andrew Young sorgten im Silvretta Center an drei Abenden für gute Stimmung. Künstler wie Aida Loos, Reinhard Nowak und John Smile begleiteten als Ferienpaten die Familien auf die Alm. Gitta Saxx fungierte bei der Witzemeisterschaft als Jurorin. Der krönende Abschluss erfolgte durch ein Charity Downhillgolfturnier auf der Idalp auf 2320 Metern Seehöhe und eine Charity Tombola, welche von Hans Gschaider und Michael Zangerl organisiert wurden.  Aufgrund der ehrenamtlichen Auftritte der Künstler entsteht ein Spendenerlös für Global Family. Da die Hoteliers die betroffenen Familien einladen, werden die Mittel für Reiseorganisation, therapeutische Betreuung und Transportkosten – vor allem für Familien aus Frauenhäusern – verwendet.

 

Global Family
Global Family ist eine Menschenrechts- und Hilfsorganisation, die Urlaube für unterprivilegierte Kinder und bedürftige Familien ermöglicht. Über 300 Hoteliers und Pensionen sowie zahlreiche Prominente aus Kunst, Kultur und Sport unterstützen Menschen bei Global Family aus schwierigen Lebenssituationen, um ihnen einige unbeschwerte Urlaubstage zu ermöglichen. Karl Auer, Gründer von Global Family, gilt auch als Erfinder des Lachurlaubs. Das neue Konzept der Lachurlaub-Hotels bietet Global Family Partnerhotels, oder die es werden wollen, auch eine kommerzielle Möglichkeit, ihr soziales Engagement zu unterstreichen, in dem sie Familien in Not kostenlose Urlaube möglich machen. „Normalen“ Gästen wie Ausnahmegästen werden so gemeinsam unbeschwerte, humorvolle Stunden geschenkt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.global-family.net

ANMELDEN ZUM PRESSEVERTEILER

Sehr gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf und schicken Ihnen je nach Wunsch unternehmens- und/oder themenspezifische Presseinformationen zu.

Anmeldung
ANMELDEN ZUM PRESSEVERTEILER

Hoppla, da fehlt noch was...

Wir nehmen Medienverteiler sehr persönlich und möchten Sie daher gerne mit Ihrem vollen Namen ansprechen. Bitte die Felder entsprechend ausfüllen.

PRESSEKONTAKT

Impuls Kommunikation
Scharitzerstraße 12, 4020 Linz
Telefon +43 732 234940
Fax +43 732 234940-90
office@impulskommunikation.at