Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies
zurück
01/2017

Mit hochmodernem Laser Cutter forciert HUBER seine Eigenproduktion

Lichtwerbespezialist und Objektausstatter HUBER investiert am Unternehmensstandort Marchtrenk/OÖ in großformatigen Laser Cutter und erschließt dadurch neue Kundensegmente. Positiv laufendes Geschäftsjahr lässt neuerlich Umsatzplus erwarten.

Bereits 2014 hat der Lichtwerbespezialist und Objektausstatter HUBER mit der Investition in das eigene Digitaldruckzentrum die Strategie der Inhouse-Fertigung verstärkt. Mit der Anschaffung eines großformatigen Laser Cutters vom österreichischen Lasersystemhersteller Trotec erweitert HUBER nun seinen Maschinenpark um eine weitere Highend-Anlage.

„Die Laser Cutter Technologie eröffnet uns völlig neue Möglichkeiten in der Endverarbeitung unserer Produkte, sei es in der Acrylglasverarbeitung und durch Gravurlösungen. Mit der eigenen Anlage können wir rasch und flexibel auf Kundenwünsche reagieren und halten die Wertschöpfung im eigenen Unternehmen“, erläutert Alfred Huemer, Geschäftsführer von HUBER Reklametechnik GmbH die Investition in den Ausbau des eigenen Maschinenparks.

Neue Kundensegmente
Der Laser schneidet und graviert großflächige Formate aus Acryl, Holz, Verbundplatten, Papier, Folien oder Textilien bis zu einer Materialstärke von 40 mm. Damit erweitert HUBER sein Produktportfolio. Glasklare Schnittkanten auf transparentem Acryl machen die kosten- und zeitintensive, manuelle Flammpolitur überflüssig. Acrylglasprodukte eignen sich sowohl in der Lichtwerbung, aber auch hervorragend für unbeleuchtete Schilder und Displays im Indoor-Bereich. Mit kreativen Gravurlösungen bietet HUBER seinen Kunden witterungsbeständige Outdoor-Lösungen.

„Unsere Gravurlösungen sind insbesondere für Gemeinden oder Organisationen, wie die Naturfreunde oder den Alpenverein, interessant, die für Beschilderungen und Leitsysteme im Outdoorbereich verantwortlich sind. Als neue Kundengruppe sprechen wir aber auch Maschinenhersteller oder Architekten an, die einerseits Typenschilder bzw. andererseits äußerst präzise gearbeitete Designlösungen benötigen“, beschreibt Huemer die vielfältigen Einsatzbereiche der neuen Produkte.

Strategie der Eigenproduktion erhöht Wertschöpfung
HUBER hat in den letzten zwei Jahren alleine rund 600.000 Euro in die Erweiterung der Produktion und des Maschinenparks am Standort Marchtrenk investiert. Der oberösterreichische Lichtwerbespezialist bekennt sich dadurch weiterhin klar zum Firmenstandort Marchtrenk und Qualität made in Austria.

„In der Branche ist es üblich, einzelne Produktionsschritte oder ganze Fertigproduktgruppen an Fremdfirmen auszulagern. Wir sind überzeugt, dass wir mit der Strategie der Eigenproduktion den geänderten Marktanforderungen bestmöglich gerecht werden und dadurch nachhaltig den Erfolg unseres Unternehmens sichern. Heute bestellt, morgen geliefert, so lautet die Devise vieler Kunden. Mit unserem Digitaldruckzentrum können wir Kundenaufträge schnell, flexibel und individuell bearbeiten“, unterstreicht Huemer seine Insourcing-Strategie, mit der HUBER die Wertschöpfung erhöht.

Umsatz 2016 über Plan
2015 erzielte die HUBER Firmengruppe mit 150 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von 21 Mio. Euro, davon rund zehn Mio. Euro alleine in Österreich. Nach einem 5-prozentigem Umsatzplus im Vergleich zum Jahr 2014 peilt HUBER für 2016 (per 28.2.2017) ein neuerliches Wachstum an. „Wir sind mit der aktuellen Auftragslage äußerst zufrieden. Wie sich zeigt, werden wir den geplanten Zielumsatz für den heimischen Markt von rund 10,5 Mio. Euro im laufenden Geschäftsjahr übertreffen“, zieht Huemer eine optimistische Zwischenbilanz und ergänzt: „Unser aktives Engagement in Deutschland zeigt Erfolge, Schritt für Schritt fassen wir in diesem für uns sehr vielversprechenden Markt Fuß. Auch die Aufträge aus Kroatien, Slowenien und Ungarn entwickeln sich wieder sehr zufriedenstellend. Zudem sind wir gerade mit einem Weltkonzern in Verhandlungen, bei dem wir als Systemanbieter für ganz Europa und den Mittleren Osten unser volles Potenzial ausschöpfen können.“

HUBER
HUBER Reklametechnik GmbH mit der Unternehmenszentrale in Marchtrenk/OÖ und mehreren Schwesterfirmen in Süd- und Ost-Europa ist führender Systemanbieter für Komplettlösungen in der Lichtwerbung, Beschilderung und Objektausstattung. Zu den primären Kunden zählen Handelsketten, Unternehmungen mit Filialstruktur, Shopping Center und öffentliche Betriebe wie zum Beispiel Flughäfen, Kranken- und Wellnessanstalten. HUBER wurde 1967 gegründet. Neben Österreich ist HUBER in Deutschland, der Schweiz, Tschechien Slowenien, Kroatien, Ungarn, Rumänien und der Slowakei tätig.

Weitere Informationen unter www.huber-reklametechnik.com.
 

Pressekontakt:       
Impuls Public Relations | Mag. Anita Reschreiter
anita.reschreiter@impulspr.com | Mobil +43 664 1604209

ANMELDEN ZUM PRESSEVERTEILER

Sehr gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf und schicken Ihnen je nach Wunsch unternehmens- und/oder themenspezifische Presseinformationen zu.

Anmeldung
ANMELDEN ZUM PRESSEVERTEILER

Hoppla, da fehlt noch was...

Wir nehmen Medienverteiler sehr persönlich und möchten Sie daher gerne mit Ihrem vollen Namen ansprechen. Bitte die Felder entsprechend ausfüllen.

PRESSEKONTAKT

Impuls Kommunikation
Scharitzerstraße 12, 4020 Linz
Telefon +43 732 234940
Fax +43 732 234940-90
office@impulskommunikation.at