Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies
zurück
07/2018

Weltweit studieren: 54 LISA-Absolventen erhalten mit dem IB-Diplom Zugang zu internationalen und österreichischen Universitäten und Fachhochschulen

Für Absolventinnen und Absolventen der LISA – der Linz International School Auhof – ist Englisch längst keine „Fremdsprache“ mehr. Schließlich lesen, schreiben und kommunizieren sie seit ihrem ersten Schultag an der LISA in der Weltsprache. Neben den gewonnenen sprachlichen Qualifikationen, haben 54 Absolventinnen und Absolventen nun auch das International Baccalaureate Diplome (IB) erhalten. Am Donnerstag, 5. Juli 2018 kam es zur feierlichen Verleihung der begehrten Diplome in den Redoutensälen: 250 geladene Gäste gratulierten.

„Das International Baccalaureate bietet unseren Schülerinnen und Schülern nicht nur eine international anerkannte Hochschulreife sondern sorgt zudem für beste Karrierechancen im Ausland. Die überdurchschnittlich hohe Erfolgsquote – heuer 92 Prozent – freut uns natürlich besonders“, berichtet Dir. Mag. Gottfried Jachs, Leiter der LISA seit 2011 und dankt dem Lehrkörper für ihr außerordentliches Engagement. 34 Jugendliche absolvierten im heurigen Schuljahr erfolgreich das IB-Diplom – 24 zusätzlich zu der standardisierten nationalen Reifeprüfung.

 

Schulisches Konzept mit Zukunft
Nur zehn Schulen in ganz Österreich bieten das International Baccalaureate Diploma Programme (IB DP) an – in Oberösterreich ausschließlich die LISA. Als erste öffentliche Schule bereits seit 1997, also seit 26 Jahren. Seitdem legten etwa 700 Schüler und Schülerinnen die international anerkannte Hochschulreife, in Kombination mit der nationalen Reifeprüfung, ab.

Die Linz International School Auhof gilt dabei als Vorbild für andere öffentliche Schulen: „Um fit für die Zukunft zu sein, vertrauen wir auf die schlausten Köpfe im Land. Besonders für Oberösterreich – als starkes Wirtschafts- und Industrieland – ist dies von enormer Bedeutung. Die LISA setzt hier seit 26 Jahren Maßstäbe und bereitet junge Menschen auf die Anforderungen einer globalisierten Welt vor“, gratuliert Bildungslandesrätin Mag. Christine Haberlander den jungen Absolventinnen und Absolventen.

 

Bildung als Fundament für eine erfolgreiche Zukunft
Im Herbst werden zirka 460 Schüler und Schülerinnen aus Österreich und 54 weiteren Ländern die LISA besuchen. Unterrichtet werden sie von einem 75-köpfigen Team aus engagierten österreichischen und internationalen Pädagogen und Pädagoginnen. Es ist die multinationale Ausrichtung, die die LISA zu einem wichtigen Partner für oberösterreichische Unternehmen macht – agiert sie doch als wesentlicher Standortfaktor bei der Gewinnung internationaler Fachkräfte. „Hochqualifizierte Mitarbeiter sind auf der ganzen Welt gefragt. Sie wählen ihren künftigen Arbeitgeber mit Bedacht und achten auch darauf welche Bildungsangebote ihren Kindern am künftigen Wohn- und Arbeitsort zur Verfügung stehen. Die LISA bietet hier ein umfassendes und international ausgerichtetes Ausbildungskonzept, welches die jungen Menschen bestmöglich auf ihre Zukunft vorbereitet“, so LISA-Koordinatorin Mag. Dr. Astrid Wansch.

 

Zusammenarbeit sichert leistbare Ausbildung
Unterstützt wird das schulische Leben einerseits durch Spenden sowie durch Gelder, die als Beiträge der Mitglieder des LISA Unterstützungsvereins eingehen. „Zwar ist die LISA eine öffentliche Schule, es fallen jedoch Mehrkosten für das vielfältige Angebot an. Ziel des LISA Unterstützungsvereins: Die finanzielle Unterstützung der LISA sicherzustellen. Gemeinsam mit unseren Hauptsponsoren – der voestalpine, Oberbank, Borealis, Miba AG und der Industrieellenvereinigung Oberösterreich – setzen wir uns für eine fortschrittliche Ausbildung auf internationalem Niveau ein. Um den Fortbestand der LISA und zukünftiger Projekte zu gewährleisten, freuen wir uns selbstverständlich über neue Partner und Sponsoren – gleichzeitig bedanken wir uns jedoch sehr herzlich bei den bestehenden Unterstützern“, so Dipl.-Ing.in Dr.in Olga Lackner, Vorsitzende des LISA Unterstützungsvereins.

Für den feierlichen Rahmen der „IB-Ceremony“ sorgten die Schülerinnen und Schüler der LISA übrigens selbst – durch ihr musikalisches Talent.

 

Mit den Schülern, Lehrern und Direktor Mag. Gottfried Jachs feierte u.a.:

  • Mag. Christine Haberlander / Bildungslandesrätin OÖ
  • Dr. Michael Raml / FPÖ Landesrat
  • Univ.-Prof. Dr. Andreas Janko/ Vizerektor für Lehre und Studierende an der JKU
  • Dr. Rudolf Wölfer/ Head of Innovation bei Borealis Polyolefine GmbH
  • Dr. Wolfgang Litzlbauer/ Stv. Vorstandsvorsitzender der MIBA AG
  • Mag. Günther Vormayr/ Landesschulrat Oberösterreich
  • Dipl.-Ing.in Dr.in Olga Lackner / Obfrau des LISA-Unterstützungsvereins
  • Mag. Dr. Astrid Wansch / LISA-Koordinatorin
  • Mag. Andreas Pumberger/ Schulverein Kreuzschwestern
  • Claudia Salzbrenner / Vorstand des LISA-Unterstützungsvereins
  • Mag. Maximilian Panholzer / Vorstand des LISA-Unterstützungsvereins

 

Weitere Informationen zur LISA: http://lisa.europagym.at/
zum IB Diplom: http://lisa.europagym.at/ib-information/ bzw. http://lisa.europagym.at/ib-dp-results-at-the-lisa/

 

Pressekontakt:                 Impuls Public Relations OG | MMag. Barbara Lamb                                                              Barbara@impulskommunikation.at | Tel. 0732/234940
                                           www.facebook.com/impulskommunikation

ANMELDEN ZUM PRESSEVERTEILER

Sehr gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf und schicken Ihnen je nach Wunsch unternehmens- und/oder themenspezifische Presseinformationen zu.

Anmeldung
ANMELDEN ZUM PRESSEVERTEILER

Hoppla, da fehlt noch was...

Wir nehmen Medienverteiler sehr persönlich und möchten Sie daher gerne mit Ihrem vollen Namen ansprechen. Bitte die Felder entsprechend ausfüllen.

PRESSEKONTAKT

Impuls Kommunikation
Scharitzerstraße 12, 4020 Linz
Telefon +43 732 234940
Fax +43 732 234940-90
office@impulskommunikation.at