Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies
zurück
08/2018

Outdoor-Boom: Klettersteige und Weitwanderwege immer beliebter

Outdoorsportarten erfreuen sich vor allem im Sommer gesteigerter Beliebtheit. Das Klettersteig-Gehen und Weitwandern erleben seit Jahren einen Aufschwung – jetzt spricht man von einem regelrechten Boom.

Die Steigerung der körperlichen Fitness und das bewusste Wahrnehmen der Natur sind klare Vorzüge des Outdoorsports. Besonders im Trend liegt das Weitwandern – wo über einen Zeitraum von Tagen oder sogar Wochen verschiedenste Wanderetappen zu Fuß zurückgelegt werden. Wer sich lieber in senkrechte Felswände begibt, genießt eine Auszeit am Klettersteig. Der Sport gilt als anspruchsvoll, ermöglicht jedoch auch Ungeübten einen Einblick in die Welt des Kletterns. Unabhängig davon, ob man kletternd oder wandernd unterwegs ist – die richtige Ausrüstung ist bei beiden Outdoor-Sportarten essentiell, um möglichen Verletzungen und Unannehmlichkeiten vorzubeugen.  

Bestens gesichert auf die „Via ferrata“

„Via ferrata“ oder „Eisenweg“ werden die mit Stahlseil gesicherten Klettersteige auch noch genannt. Ein Klettersteig ist nicht nur eine Herausforderung an die eigene Kondition und das Beherrschen der Technik sondern vor allem an die Ausrüstung. Ein Klettersteigset sorgt hierbei für die notwendige Sicherheit in den Bergen weiß Marketingleiterin von SPORT 2000 Natascha Krawinkler: „Das Set besteht üblicherweise aus einem Seil mit zwei Karabinern und einer Bremsplatte. Bei einem Sturz wird das Seil durch die Bremsplatte gezogen und somit der üblicherweise harte Fangstoß gemildert.“ Als sicherer Begleiter am Berg gelten beispielsweise die Klettersteigset-Klassiker von Camp, Petzl und Salewa.

Weitwandern – Schritt für Schritt dem Alltag entfliehen

Die Bewegung an der frischen Luft und der gleichmäßige Bewegungsablauf, ermöglicht es vielen Menschen abzuschalten und den Belastungen des Alltags zu entfliehen. Genau aus diesem Grund werden in der Urlaubszeit die Flip-Flops immer öfter gegen Wanderschuhe ausgetauscht. Zu den bekanntesten Weitwanderrouten zählen unter anderem der Jakobsweg, mit seinem Herzstück in Spanien, und der 320 Kilometer lange Adlerweg durch Tirol. Der große Vorteil des Weitwanderns ist, dass die Leistungsintensität und die Etappen-Einteilung einfach individuell angepasst werden können. Für eine Reise zu Fuß sind selbstverständlich die Wanderschuhe essentiell. „Mit dem richtigen Schuhwerk werden die über längere Zeit belasteten Füße optimal unterstützt “, betont Krawinkler und hebt folgende Eigenschaften hervor: „Der Wanderschuh sollte robust, aber nicht zu schwer sein. So bietet er dem Fuß genügend Flexibilität bei sicherem Tritt. Als Allrounder für jegliche Aktivitäten am Berg eignet sich beispielsweise der Bergschuh „ARCO GTX® MID“ von Lowa oder der individuell an den Fuß anpassbare Tecnica Forge.“

 

SPORT 2000
SPORT 2000 ist Österreichs größte Fachhändlergemeinschaft mit Sitz im oberösterreichischen Ohlsdorf und einem Marktanteil (inkl. Gigasport) von 29 Prozent. SPORT 2000 Österreich (inkl. Tschechien und Slowakei) erwirtschaftete, mit insgesamt 283 Sportfachhändlern und 466 Geschäften, im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 533 Mio. Euro.
SPORT 2000 Österreich ist Mitglied bei SPORT 2000 International, der europaweit zweitgrößten Einkaufskooperation selbstständiger Sporthändler mit 4.154 Geschäften in 25 Ländern und einem Gesamtumsatz im Jahr 2017 von 3,818 Mrd. Euro.

Weitere Informationen unter www.sport2000.at

Pressekontakt         

Impuls Public Relations | Irina Haas

irina@impulskommunikation.at

Tel. +43 732/234940 | Mobil: +43 676/95 05 311

 

ANMELDEN ZUM PRESSEVERTEILER

Sehr gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf und schicken Ihnen je nach Wunsch unternehmens- und/oder themenspezifische Presseinformationen zu.

Anmeldung
ANMELDEN ZUM PRESSEVERTEILER

Hoppla, da fehlt noch was...

Wir nehmen Medienverteiler sehr persönlich und möchten Sie daher gerne mit Ihrem vollen Namen ansprechen. Bitte die Felder entsprechend ausfüllen.

PRESSEKONTAKT

Impuls Kommunikation
Scharitzerstraße 12, 4020 Linz
Telefon +43 732 234940
Fax +43 732 234940-90
office@impulskommunikation.at