Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies

Media Room

zurück
05/2020

PEM Buildings baut führende Position als Stahlhallenbauer weiter aus

Der Stahlhallenspezialist mit Sitz in Mauthausen ist mit österreichischer Qualität im Hallenbau seit Jahren international erfolgreich. Im Jahr 2019 erwirtschaftete die Mauthausner Firma den größten Umsatz in der Firmengeschichte.

PEM Buildings realisiert bereits seit mehr als 40 Jahren als Qualitätspartner im Stahlhallenbau tausende Hallen- und Bauprojekte für nationale und internationale Kunden. In den letzten Jahren ist die Auftragslage des Mauthausner Bauunternehmens konstant gestiegen.  Im Jahr 2019 waren die Auftragsbücher gut gefüllt. Mit einem Auftragseingang von 49 Millionen Euro verzeichnete PEM das erfolgreichste Jahr in der 42-jährigen Unternehmensgeschichte. Ins Jahr 2020 startete PEM Buildings ebenfalls mit einer hervorragenden Auftragslage. „Wir sind wirtschaftlich sehr gesund und bauten zudem über die letzten Jahre unsere Position als führender Stahlhallenbauer in punkto Qualität weiter aus. Die aktuelle Krise gibt uns zwar einen kleinen Dämpfer, wir können aber allgemein sagen, dass wir über die Jahre unsere Hausaufgaben gemacht haben und der Zukunft positiv entgegen blicken“, zieht PEM Buildings Geschäftsführer Mag. Thomas Ennsberger Bilanz.

Liefertreue durch gesicherte Fertigungskapazitäten

Eines der Merkmale des österreichischen Hallenbauers ist seine Handschlagqualität, als auch die hohe Planungssicherheit. Alle Baustellen wurden in den letzten Wochen planmäßig weitergeführt und auch termingerecht übergeben. „Unser Lieferantennetzwerk, welches wir uns über die Jahre aufgebaut und stets qualitativ geprüft haben, war und ist lieferbereit. Wir rechnen also mit keinen Verzögerungen bei der Ausführung unserer Industrie- und Gewerbeobjekte“, erklärt Ennsberger. Als Teil der Firmengruppe Zeman kann die Tochterfirma PEM Buildings nicht nur auf fundiertes Know-how, sondern auch auf schlagkräftige Fertigungskapazitäten zurückgreifen. So ist auch bei Zeman der Betrieb aufrecht und trotz der strengen Sicherheitsmaßnahmen die Produktivität der Werke weiter gegeben.

Gut gefüllte Auftragsbücher

Aktuell ist PEM Buildings dabei, das größte Bauvorhaben in der Firmengeschichte termingerecht zu übergeben: Mit einer Auftragssumme von über 14 Millionen Euro errichtete der Stahlhallenspezialist eine neue Firmenzentrale für den Fleischportionierhersteller TVI in Bruckmühl (DE). PEM spürt zwar derzeit die Zurückhaltung der Kunden, jedoch stehen einige nennenswerte Aufträge bereits wieder kurz vor der Vergabe. „Wir gehen von einer Belebung der Nachfrage im Sommer aus und erwarten bereits im Herbst 2020 wieder eine sehr gute Auslastung des Unternehmens“, zeigt sich Ennsberger erfreut. Trotz gut gefüllter Auftragsbücher geht die aktuelle Situation nicht spurlos an dem Stahlhallenbauer vorbei und wird eine gewisse Zeit lang für einen Beschäftigungsrückgang der Mitarbeiter sorgen. Dennoch sucht PEM bereits aktiv neue Techniker und Monteure, um für die erwartete Auslastung und die neuen Herausforderungen gerüstet zu sein.

PEM Buildings

PEM Buildings, mit Firmensitz in Mauthausen (OÖ), ist Qualitätsanbieter für Stahl- und Hallenbauten. Neben Generalunternehmungen bietet das Unternehmen Neu- und Umbauten von Hallen sowie die Sanierung von Objekten an. PEM Buildings (PEM Gesellschaft m.b.H.) wurde 1976 gegründet und ist mittlerweile neben Österreich in sieben weiteren europäischen Ländern (Deutschland, Ungarn, Rumänien, Slowakei, Tschechien, Ukraine und Russland) mit elf Niederlassungen vertreten. 2003 wurde das Unternehmen in die Firmengruppe Zeman integriert. Zeman ist ein Wiener Familienunternehmen, das vor allem in den Geschäftsbereichen Maschinenbau und Stahlbau tätig ist.

Nähere Informationen unter www.pem.com oder unter www.zeman-stahl.com.

Pressekontakt:
Impuls Public Relations OG | Karoline Artmayr
karoline@impulskommunikation.at | Tel. 0732/234940
impulskommunikation.at| facebook.com/impulskommunikation

ANMELDEN ZUM PRESSEVERTEILER

Sehr gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf und schicken Ihnen je nach Wunsch unternehmens- und/oder themenspezifische Presseinformationen zu.

Anmeldung
ANMELDEN ZUM PRESSEVERTEILER

Hoppla, da fehlt noch was...

Wir nehmen Medienverteiler sehr persönlich und möchten Sie daher gerne mit Ihrem vollen Namen ansprechen. Bitte die Felder entsprechend ausfüllen.

PRESSEKONTAKT

Impuls Kommunikation
Scharitzerstraße 12, 4020 Linz
Telefon +43 732 234940
Fax +43 732 234940-90
office@impulskommunikation.at