Media Room

zurück
10/2020

Produktionssicherheit bei jeder Temperatur: LINEMIX® 4000 CM-B bewährt sich in Schweden

Mit der Inbetriebnahme der dritten LINEMIX® 4000 CM-B in Folge setzt die schwedische Baufirma SWEROCK erneut auf Betonmischtechnik aus Österreich. Das eingebaute Heizsystem von Polarmatic ermöglicht die Produktion und Wiederaufbereitung von Beton auch im nordischen Winter. Als eines der größten Bauunternehmen Schwedens legt SWEROCK besonderen Wert auf robuste, flexible und leistungsstarke Anlagen – und hat in SBM einen verlässlichen Partner für die Produktion von Transportbeton gefunden.

Für SWEROCK war es wichtig, mit der neuen Betonmischanlage Bauvorhaben jeder Größenordnung bedienen zu können. Denn gebaut wird alles – vom Einfamilienhaus bis zum großen Gewerbeprojekt. Mit bis zu 170 m3 Festbetonausstoß pro Stunde und einem Lagervolumen für Gestein von 280 m3 lassen sich auch Produktionsspitzen optimal abdecken. Der fixe Standort in Skara der an sich mobilen Betonmischanlage auf einer freien Fläche gewährleistet kurze Transportwege zu den einzelnen Baustellen und steigert damit die Produktionskapazitäten der Baufirma für die Region West.

Vom Aufbau zum Betrieb in nur sieben Wochen

Der Aufbau wurde zu 100 Prozent von SBM Mineral Processing übernommen – von der Gesamtverantwortung bis zum Montagepersonal. Ulf Knutsson, Regionsleiter West bei SWEROCK, lobt die „bisher beste“ Montageorganisation vor Ort: „SBM stellte qualifizierte, freundliche Monteure und Elektriker für den Aufbau. Das sehr gute Englisch der Mitarbeiter gewährleistete eine einfache Kommunikation und schlussendlich schnelle Umsetzung des Aufbaus.“ Generell schätzt Knutsson die gute Gesprächsbasis und die Bereitschaft von SBM, zuzuhören und Lösungen für die Ideen des Kunden zu finden. Nach nur sieben Wochen Aufbauzeit konnte die neue Hochleistungsanlage in Betrieb gehen.

Ganzjährig und nachhaltig: Die Heizung bringt’s

In Zusammenarbeit mit der finnischen Firma Polarmatic Oy wurde die LINEMIX® 4000 CM-B für den Ganzjahresbetrieb gerüstet. Das eingebaute Heizsystem sorgt selbst bei Minusgraden für die richtige Temperatur aller Komponenten, sodass auch in der kalten Jahreszeit durchgehend hochwertiger Beton erzeugt werden kann. Eine effiziente Heizungslösung in dieser Dimension ist ebenso bemerkenswert wie ihr Beitrag zur Nachhaltigkeit.

LINEMIX® 4000: wirtschaftlich, wartungsfreundlich, wertbeständig

Seit 2016 schätzt SWEROCK die Betonkompetenz von SBM Mineral Processing – von der kompletten Palette bei Produkten und Service über die modulare Bauweise bis zur einfachen Wartung der Anlagen. Durch das SBM-Baukastensystem ist es jederzeit möglich, die Anlage an veränderte Anforderungen anzupassen oder bei Bedarf um zusätzliche Module zu erweitern. „Schließlich wächst SWEROCK kontinuierlich“, weiß SBM-Projektverantwortlicher Gerhard Mittendorfer: „Die LINEMIX® 4000 ist bereits unsere siebte Anlage, die für SWEROCK im Einsatz ist. In der Betonmischtechnik haben wir uns zum exklusiven Partner von SWEROCK entwickelt. Das bestätigt die gute Zusammenarbeit.“ In Qualität zu investieren, lohnt sich nicht nur im täglichen Betrieb, sondern auch durch die hohe Wertbeständigkeit. Denn die neue Anlage wird voraussichtlich die nächsten 25 Jahre gute Dienste leisten.

Über SBM Mineral Processing

Die SBM Mineral Processing GmbH mit Sitz in Oberweis (Oberösterreich) ist einer der wenigen internationalen Komplettanbieter für Aufbereitungs- und Betontechnik. Das Unternehmen feiert dieses Jahr sein 70-jähriges Bestehen und beschäftigt aktuell rund 160 MitarbeiterInnen. Am Standort in Liezen, wo auch die Logistik und Fertigung bei der Schwesterfirma MFL angesiedelt sind, arbeiten ebenfalls 30 MitarbeiterInnen der SBM. SBM schafft damit nicht nur Arbeitsplätze, sondern sorgt auch für eine nachhaltige Wertschöpfung in den Regionen.

SBM ist Teil der MFL-Gruppe, die weltweit in 50 Ländern durch Niederlassungen und Vertriebspartner vertreten ist und über 1.000 MitarbeiterInnen beschäftigt. Die Unternehmen der MFL-Gruppe sind auf Engineering und Fertigung von Maschinen, Anlagen und Bauteilen spezialisiert. Die zentrale Fertigung erfolgt auf dem 220.000 m² großen MFL-Firmenareal in Liezen. Hier werden unter anderem die Aufbereitungs- und Betonmischanlagen von SBM produziert.

Die SBM Mineral Processing GmbH erwirtschaftete 2019 einen Jahresumsatz von 75 Millionen Euro.

Weitere Informationen unter www.sbm-mp.at

Pressekontakt
Impuls Kommunikation | MMag. Barbara Lamb
barbara@impulskommunikation.at
Tel. +43 732 234940 | Mobil +43 650 22 46 146

 

ANMELDEN ZUM PRESSEVERTEILER

Sehr gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf und schicken Ihnen je nach Wunsch unternehmens- und/oder themenspezifische Presseinformationen zu.

Anmeldung
ANMELDEN ZUM PRESSEVERTEILER

Hoppla, da fehlt noch was...

Wir nehmen Medienverteiler sehr persönlich und möchten Sie daher gerne mit Ihrem vollen Namen ansprechen. Bitte die Felder entsprechend ausfüllen.

PRESSEKONTAKT

Impuls Kommunikation
Scharitzerstraße 12, 4020 Linz
Telefon +43 732 234940
Fax +43 732 234940-90
office@impulskommunikation.at