Blog Einträge

impuls Vom Lesen zum Traumberuf

25.03.2021, Franziska Dopona

Wir freuen uns, dass Sie uns Ihre Meinung zum Blogbeitrag schreiben. Gerne lesen wir den Kommentar als Erster, dann wird er für alle LeserInnen freigeschaltet.

Mein Name ist Franziska und ich erblickte Anfang März 1999 als zweiter Zwilling nur eine Minute nach meiner Schwester das Licht der Welt. Schon wenige Jahre später liebte ich es, zu basteln und zu zeichnen. Als dann mein Gehirn verstanden hat, dass man Buchstaben auch zusammenhängen kann, verschlang ich ein Buch nach dem anderen. Meine Liebe zu Texten war geboren. Diese Liebe begleitete mich durch meine gesamte Schullaufbahn – wo ich noch weitere Aspekte der Kommunikation kennenlernen durfte – und gipfelte schlussendlich in der Entscheidung für ein Studium: Marketing und Kommunikation an der FH St. Pölten.

Eine bunte Welt mit vielen Möglichkeiten

Kurz nach meiner Entscheidung für das Studium und auch jetzt noch – fast drei Jahre später – kamen die ersten Kommentare wie „Das macht doch jeder“, „Ein Studium für alle, die nicht wissen, was sie wollen“ oder eins meiner persönlichen Highlights „Da bekommt man sowieso keinen Job“. Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Es warten lustige, kreative und abwechslungsreiche Jobs mit Zukunft. Es geht um Public Relations, Werbung, Dialogmarketing, Content Marketing und so viel mehr. Während manche froh sind, die Arbeit nach Feierabend hinter sich zu lassen, sehe ich in jedem Fernsehspot die dahinterstehende kreative Idee, in jedem Beitrag auf Social Media möglichen Content und in jedem Magazin Formulierungen, die den nächsten Kunden dorthin bringen könnten, wo er hinmöchte. Und genau das liebe ich an der Kommunikation. Diese unglaubliche Vielfalt, die es mir erlaubt, mich immer wieder neu zu orientieren, ohne wieder bei null anfangen zu müssen. Es hängt alles zusammen und steht doch für sich. Es treibt mich an, immer wieder neue Ideen entwickeln zu können. Die Branche wächst immer weiter und man lernt nie aus. Was bei einem Problem wunderbar funktioniert hat, ist bei einer anderen Kampagne unbrauchbar. Jeden Tag eine neue Herausforderung und die Möglichkeit, die Welt ein bisschen bunter zu machen.

Die Leidenschaft zum Beruf machen

Im Rahmen des Studiums lernte ich viele Bereiche der Kommunikation kennen, aber besonders angetan hat es mir die Public Relations. Auch hier werden einige sagen: „So einen Text kann doch jeder schreiben.“ PR besteht aber nicht nur aus Texten, sondern aus kreativen Ideen, um Mitarbeiter, Unternehmen oder Produkte sichtbar zu machen. Es dreht sich um das Konzept einer Website, die monatliche Mitarbeiterzeitschrift und auch um die Beiträge auf den verschiedensten Social-Media-Kanälen. Es geht nicht nur darum, etwas Neues zu erfinden, sondern das was da ist, in Szene zu setzen. Wie umfangreich die PR wirklich ist, erkannte ich erst durch meine Arbeit bei Impuls Kommunikation. Hier durfte ich das Agenturleben und die Welt der Kommunikation das erste Mal hautnah erleben. Ich konnte meine Leidenschaft für Texte und kreative Ideen zum Beruf machen. Es hat mir gezeigt, dass meine Entscheidung für eine Ausbildung in der Kommunikation richtig war. Mich wird die PR so schnell nicht mehr los.

Dein Kommentar

Hoppla, da fehlt noch was...
Wir wissen gerne, wer uns einen Kommentar schreibt. Bitte füllen Sie die Felder entsprechend aus.

Bitte bestätigen Sie uns noch Ihre Identität. Einfach die angegebenen Captchas eingeben.

Abonniere den Blog per Mail
impuls

Hoppla, da fehlt noch was...

Wir kennen unsere BlogleserInnen gerne beim Namen. Bitte füllen Sie die Felder entsprechend aus.

Kontakt

Impuls Public Relations OG
PR- und Werbeagentur
Scharitzerstraße 12, 4020 Linz
Telefon +43 732 234 940
Fax +43 732 234 940-90
office@impulskommunikation.at

impuls